Uncategorized (Page 2)

(BaFinJournal) Seit Beginn 2022 gilt die neue Anzeigepflicht für Auslagerungen für alle Finanzunternehmen. BaFin-Expertin Dr. Sibel Kocatepe informierte bei der Veranstaltung „IT-Aufsicht für Versicherungen und Pensionsfonds“ über den Zweck dieser neuen Regelung – und über die Melde- und Veröffentlichungsplattform der BaFin. Für Versicherer und Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung (EbAV) ist sie gewissermaßen ein alter Hut: die Pflicht, der Aufsicht Ausgliederungen wichtiger Funktionen oder Versicherungstätigkeiten zu melden. Für Banken oder Wertpapierinstitute hingegen ist diese Plicht neu. Seit Anfang Januar gibt es eine sektorübergreifende und weitgehend einheitliche Pflicht für alle von der BaFin beaufsichtigten Unternehmen, der BaFin ihre wesentlichen Auslagerungen zu melden. Der Gesetzgeber hatte dies insbesondere im Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität (FISG) so festgelegt.Read More →

Save the date: digitale BaFin-Konferenz am 5. Dezember 2023 Mit dem Digital Operational Resilience Act (DORA) kommen zahlreiche neue Anforderungen auf den Finanzsektor zu. Was bedeutet dies für das Management der Risiken in der Informations- und Kommunikationstechnologie, das Vorfallsmeldewesen und den Umgang mit IT-Dienstleistern? Um diese und weitere Fragen dreht sich die BaFin-Veranstaltung „IT-Aufsicht im Finanzsektor“ am 5. Dezember 2023. Sie richtet sich erstmals nicht an einzelne Aufsichtsbereiche, sondern an IT-Führungskräfte und IT-Expertinnen und -Experten der beaufsichtigten Unternehmen aus dem gesamten Finanzsektor. Nähere Informationen zum digitalen Veranstaltungsformat, zum Programm und zur Anmeldung veröffentlicht die BaFin voraussichtlich Mitte September auf ihrer Website unter der Rubrik „Veranstaltungen“. Die Teilnahme ist kostenlos. Obwohl es sich um eine digitaleRead More →

Die BaFin begrüßt, dass der Rat der Europäischen Union (Rat) mit der Europäischen Kommision und Vertrerinnen und Vertretern des Europäischen Parlaments vorläufige Einigungen über die Vorschläge für die Verordnungen zu Märkten für Kryptowerte (Regulation on Markets in Crypto Assets – MiCA) und zur digitalen operationellen Resilienz (Digital Operational Resilience Act – DORA) erzielt hat (siehe BaFinJournal Januar 2022). DORA-Kompromiss Am 10. Mai 2022 hatten sich der Vorsitz des Rats und das Europäische Parlament vorläufig auf einen Entwurf zu DORA geeinigt. Nun haben auch der Rat – über den Ausschuss der ständigen Vertreter – und der Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments diesem Kompromiss zugestimmt. Das EU-Parlament wird voraussichtlich im Herbst über DORA abstimmen.Read More →

Grenzüberschreitende Probleme? Grenzüberschreitende Lösungen durch DORA (BaFinJournal) Auf diese Formel brachte es BaFin-Expertin Silke Brüggemann, die bei der Veranstaltung „IT-Aufsicht für Versicherungen und Pensionsfonds“ Ende Juni über den Digital Operational Resilience Act (DORA) informierte. Bald ist es soweit: DORA wird voraussichtlich um den Jahreswechsel 2022/2023 in Kraft treten und nach zwei weiteren Jahren angewendet werden. Der europäische Gesetzgeber adressiert damit die zunehmende Abhängigkeit des Finanzsektors von der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Das Ergebnis: ein umfassendes gesetzliches Regelwerk, welches auf europäischer Ebene die Risiken der Digitalisierung für die Finanzbranche in den Fokus nimmt. Es soll zu einem modernen, sicheren und widerstandsfähigen digitalen europäischen Finanzmarkt beitragen. Silke Brüggemann, Referentin in der IT-AufsichtRead More →